KURZINFO ÜBER FAIRSEARCH.ORG

FairSearch.org ist eine Gruppe von Unternehmen und Organisationen, die sich für wirtschaftliches Wachstum, Innovationen und Wahlmöglichkeiten im gesamten Online-Markt einsetzen. Ziel ist es, den Wettbewerb bei der Suche im Internet zu schützen und zu fördern. Wir sind der Meinung, dass bestehende Gesetze durchgesetzt werden müssen, um wettbewerbsfeindliches, und verbraucherschädliches Verhalten zu verhindern.

Unsere zwei wesentlichen Grundsätze lauten:

  • TRANSPARENZ: Der Verbraucher – und nicht die Suchmaschine – sollte die Gewinner innerhalb eines Marktes bestimmen. Anbieter, die miteinander im Wettstreit stehen, garantieren mehr Innovationen bei der Verbesserung von Produkten und der Transparenz der Ergebnisse. Der Verbraucher profitiert von mehr Auswahl im Markt der Online-Suche. Wenn Suchmaschinenanbieter die Suchneutralität verletzen, d.h. die Suchergebnisse zu Gunsten bestimmter Produkte manipulieren und Wettbewerber entsprechend herabstufen, geschieht dies zum Nachteil der Verbraucher.
  • INNOVATION: Der Verbraucher profitiert davon, wenn der Wettbewerb im Markt Unternehmen zu Innovationen und der Entwicklung von optimalen Lösungen für die Online-Suche zwingt. Keinem Unternehmen sollte es erlaubt sein, seine Dominanz bei der Online-Suche auszunutzen, um Wettbewerber vom Markt auszuschließen. Dies gilt besonders für Bereiche der Online-Suche, die stark frequentiert und sehr spezialisiert sind, wie etwa Reise, Jobs, Gesundheit, Immobilien, Medien und lokale Online-Suche.

Da es immer mehr Hinweise darauf gibt, dass Google sein Monopol bei der Online-Suche missbraucht, um Wettbewerb zu verhindern, sind wir der Ansicht, dass politische Entscheidungsträger jetzt handeln müssen, um Wettbewerb, Transparenz und Innovationen im Bereich der Online-Suche zu wahren.

  • Tripadvisor
  • Hotwire
  • Expedia
  • Microsoft
  • Level
  • Foundem
  • Shop City
  • Twenga
  • AdMarketPlace
  • TravelTech
  • buscape
  • The Find
  • Allegro
  • Oracle
  • Nokia